SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT WERNE

GÄRTNEREI
STADTGEMÜSE

handwerklich und enkeltauglich – lokal und saisonal – nachhaltig und ehrlich

Was ist Solidarische Landwirtschaft?

Solidarische Landwirtschaft ist eine direkte Partnerschaft von Erzeugern und Verbrauchern. Die Verbraucher tragen mit einem festen monatlichen Beitrag die Kosten der Landwirtschaft und erhalten im Gegenzug einen Anteil der Ernte.

5 Gute Gründe für unser Gemüse!

  1. Vielfalt und Geschmack!
  2. Gemüseraritäten!
  3. Vom Saatkorn bis zum Teller!
  4. Bei uns gibt es nicht nur Gemüse, sondern auch Rezepte!
  5. Agrarwende handgemacht!

ERNTETEILER*IN WERDEN

Du möchtest dir die Ernte mit uns teilen? Hier erfährst du mehr.

Du möchtest mehr über solidarische Landwirtschaft erfahren? Das Netzwerk solidarische Landwirtschaft findest du hier!

„Nachhaltig und fair erzeugte Lebensmittel direkt aus deiner Region!"

– Vom Samenkorn bis in deine Küche –

AKTUELLES

ES GIBT FREIE ERNTEANTEILE FÜR DIE KOMMENDE SAISON

HALBE ERNTE-ANTEILE ZU VERMITTELN

Dir ist ein ganzer Ernteanteil zu viel? Wir können dir Erntepartner vermitteln! Melde dich dafür bei uns.

MIT ABHOLGEMEINSCHAFTEN WEGE SPAREN!

So musst du nur alle paar Wochen dein Gemüse selbst abholen. Wir haben Gruppen für Ahlen, Bergkamen, Hamm, Herbern, Kamen, Lünen und Werne.

ÜBER DIE GÄRTNEREI STADTGEMÜSE

Gemüse dort anbauen, wo es auch verbraucht wird, heute keine Selbstverständlichkeit mehr!
Nur ein Drittel des Gemüses, das wir essen, kommt überhaupt aus Deutschland. Uns ist wichtig, zu zeigen, wie handwerkliche Lebensmittelerzeugung funktioniert. Wir wollen zeigen, dass ökologische Landwirtschaft sehr viel mehr sein kann, als nur hochwertiges Gemüse zu erzeugen!

„Hier geht es um mehr als nur Gemüse!"

„Ich schätze es zu wissen, für wen ich das Gemüse anbaue und mit den Ernteteiler*innen in den direkten Austausch zu gehen! Deswegen bin ich leidenschaftlicher Gemüsegärtner."
Laurin Liekenbrock
Gärtnerei Stadtgemüse
„Zu wissen, wo das eigene Gemüse wie und von wem angebaut wird, ist selten und ein nicht zu unterschätzendes Gut. Zum Glück ist eine Tendenz hin zu mehr SoLaWis erkennbar, sodass es für viele die Chance gibt, daran teilzunehmen - und das ist gut für die Umwelt, das Klima und damit für uns alle!“
Florian Heppner
Gärtner der ersten Stunde
"An der solidarischen Landwirtschaft begeistert mich, die enorme Diversität an Gemüsekulturen, der wertschätzende Umgang mit dem Gemüse, die Gemeinschaft und der Austausch mit gleichgesinnten und das Mit- und Voneinander Lernen."
Andreas Veit
Gärtner der Gärtnerei Stadtgemüse

„Das Gemüse verliert seinen Preis und gewinnt seinen Wert zurück."

Erstmal nur auf dem Laufendem bleiben? Dann melde dich zum Newsletter an!

INFOPOST
Hier kannst du dich zu unserem regelmäßigen Newsletter anmelden! So erfährst du Neuigkeiten aus unserer Gärtnerei und wie du Ernteteiler*in werden kannst.

GALERIE

„Weil wir einen Unterschied machen wollen!"

UNSERE WERTE

UMWELT UND NATUR

Wir wollen Landwirtschaft mit Klimaschutz und Biodiversität versöhnen. Durch handwerkliche, klimaintelligente Methoden wollen wir mehr Kalorien produzieren als wir einsetzen. Wir wollen gemeinsam Landwirtschaft gestalten. Unsere Gärtnerei ist ein Ort, wo du willkommen bist, mitzuhelfen und teilzuhaben. Die Natur macht es vor, wie Kooperationen funktionieren. Das machen wir uns zum Vorbild und nehmen die Agrarwende vor Ort in unsere Hände. Gemeinsam.

MIT GEMÜSE GEGEN RECHTS!

Die Gärtnerei Stadtgemüse und die solidarische Landwirtschaft Werne stehen für Vielfalt, auf dem Acker wie unter den Menschen. Hier sollen alle Menschen gleichermaßen teilhaben und Schutz erfahren können, unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion oder Weltanschauung, sexueller Identität, materieller Situation, körperlicher oder seelischer Beschaffenheit. Dieser Ort soll offen für alle sein, und daher dulden wir keine Positionen, die anderen eine gleichwürdige Teilhabe aberkennen. Wir sprechen uns klar gegen Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und gegen alle weiteren Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit aus.

MITARBEITER*INNEN

Wir wollen gute Arbeitsbedingungen schaffen. Wir zahlen übertarifliche Löhne, setzen auf Teilzeitarbeit und gestalten unseren Arbeitsplatz so, dass wir dort gerne arbeiten.

KONTAKT

UNSER ACKER

Gärtnerei Stadtgemüse
Neue Kampstraße
Gegenüber von Hausnummer 37
59368 Werne-Stockum

Telefon

0151 23154134

E-Mail

post@solawi-werne.de

Abholung

Die Abholung findet immer freitags von 15:00 - 18:00 Uhr auf dem Gelände der Gärtnerei statt.
Neue Kampstraße
Gegenüber der Hausnummer 37
59368 Werne